2020-06-19_Vatertag, der dritte

Aller guten Dinge sind drei!
Daher gibt es nach den letzten beiden Wochen nochmal einen Beitrag zum Vatertag.

Und zwar Sprüche am Schluss, die …

… für starke Väter sind, die mit uns durch dick und dünn gehen, und die auf dieser Welt einfach unersetzlich sind
… ich vor neun Jahren schon einmal am Vatertag geschickt habe.

 

Nach drei Monaten bin ich diese Woche übrigens erstmals nicht mehr nur im HomeOffice, sondern auch wieder tageweise in der Firma.
Ist toll, die Kollegen wieder einmal persönlich zu treffen.
Und es war auch Zeit, wenn ich mir diesen Witz so anschaue:

 

Wie lange warst du im HomeOffice?
10 Kilo!!

 

Also liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Peter

 

************************

 

Eines meiner Vatertagsgeschenke war übrigens eine Familieneinladung zum Buschenschank „Römerweinhof Pöltl„, von dem auch das Beitragsbild stammt.
Erich hat mit der Erweiterung seines Buschenschanks um Picknick-Plätze in seinem Weingarten eine Idee geboren, die sicher noch lange nach Corona Bestand haben wird.

 

 

Und wir haben dort natürlich ordentlich unser Geld auf den Kopf gehaut!!

 

„Sein Geld auf den Kopf hauen!“:
Schon im Mittelalter war auf einer Seite der Münzen stets die Zahl, auf der anderen Seite ein Kopf abgebildet.
Wenn man nun bezahlte, dann legte man das Geldstück so hin, dass die Zahl zu sehen war.
Und wenn der Zahlende, zum Beispiel in einem Wirtshaus, für jede Menge Getränke bezahlte, dann knallte er die Münze auf den Tisch.
Er haute also sein Geld auf den Kopf.

 

************************

 

Wie erklärt man am besten „Impotenz“!
Das ist, wie wenn man mit gekochten Spaghetti Mikado spielen will!!!

 

 

„Wir grillen heute!“

466 Wespen gefällt das.
97 Wespen haben das geteilt.
1 Wespe hat das Event ‚Belästigungsabend bei Familie Gamperl‘ erstellt.

 

 

Wenn die Tampon-Hersteller wirklich gewollt hätten, dass wir Frauen eine unbeschwerte, glückliche Periode haben, würden Tampons vibrieren.

 

Er: „Willst du mit mir schlafen?“
Sie: „Nein! Ich bin zwar scharf auf Sex, aber nicht verzweifelt!“

 

„Was heißt ‚beenden‘ auf Englisch?“
„Finish!“
„Nein, auf englisch!!“

 

An dem Tag, an dem du verstehst, warum man runde Pizzen in eckige Schachteln packt, um danach Dreiecke zu essen, kannst du auch Frauen verstehen.

 

Ich habe den Körper eines Gottes.
Leider ist es Buddha.

 

Konfuzius sagt:
Wenn alle Stricke reißen, dann bist du zu dick für die Schaukel.

 

„Kannst du mir bei meinem Problem helfen?“
„Klar. Wie groß soll es denn werden?“

 

„Ich habe neben meinem Bett eine Nachtischschublade.“
„Du meinst Nachttischschublade!“
„Nein.“

 

Heute gilt mein Gruß allen, die mich mögen.
Vielen lieben Dank euch beiden.

 

Wie nennt man Menschen, die auch am Montag gute Laune haben?
Pensionisten!!

 

Dieses Jahr ist es das erste Mal, dass ich wegen Corona nicht auf die Malediven fliegen kann.
Sonst war es immer wegen des Geldes.

 

 

 

*******************************

 

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr.
(Wilhelm Busch)

 

Ein Reich ist leicht zu regieren, eine Familie schwer.
(aus China)

 

Auch die besten Väter haben als Amateure angefangen.
(Irmgard Erath)

 

Im echten Manne ist ein Kind versteckt.
(Friedrich Nietzsche)

 

Väter sind stark, wenn sie Schwächen zulassen.
(Brigitte Theilen)

 

Vater – wer weder sein Telefon, noch sein Badezimmer, noch sein Auto benutzen kann.

 

Das Lachen ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen.
(Victor Borge)

 

Väter stellen für ihre Kinder die Welt auf den Kopf.
(Nina Sandmann)

 

Jede Generation lächelt über die Väter, lacht über die Großväter und bewundert die Urgroßväter.

 

Man sollte dann und wann lachen können und ein bisschen Spaß haben oder sogar viel.
(Vincent van Gogh)

 

Vaterschaft ist ein Beruf, der einem aufgelegt wird, ohne dass man gefragt wird, ob man sich auch dafür eignet.

 

Ein weiser Vater kennt nicht auf alles eine Antwort, aber er weiß immer einen Rat.
(Thomas Romanus)

 

Ein Vater, dem es immer wieder gelingt, aus einer Mücke keinen Elefanten, aus einem Missgeschick kein Unglück und aus einem Fehler kein Drama zu machen, ist einfach stark.
(Irmgard Erath)

 

Eine glückliche Kindheit ist das schönste Geschenk, das ein Vater zu vergeben hat.
(Peter E. Schumacher)

 

Die Welt um uns ist so bunt und lebendig, wie wir sie machen.
(P. H. Stevens)

 

 

*******************************

 

KW 25 – 19.06.2020  „Unnützes Wissen“ und „Was mein Leben reicher macht

 

  • In Siena ist es Frauen mit dem Namen Maria verboten, Prostituierte zu werden.
  • Der Mund der Freiheitsstatue ist fast einen Meter breit.
  • Wasser kocht nicht immer erst bei 100 Grad Celsius, sondern manchmal auch schon früher.
    Entscheidend dabei ist der Ort, an dem es kocht, und wie hoch dort der Luftdruck ist.
    Auf dem Mount Everest z.B. kocht es schon bei 70 Grad.

 

 

Der Auftritt einer alten Dame, die forschen Schrittes auf mich zukommt: „Können Sie mir bitte gaaanz schnell drei Fahrkarten zum Hauptbahnhof aus dem Automaten lassen?“
Sie hält mir einen Geldschein unter die Nase und ich erledige den Auftrag.
Gleich danach kommen zwei junge Erwachsene aus dem Parkhaus gerannt. Die Dame wedelt triumphierend mit den Tickets: „Sagte ich doch, Kinder! Kein Problem für eure Omi!“
(G. M., Meldorf, Schleswig-Holstein)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.