2020-01-10_Für meinen Job bräuchte ich zehn Mittelfinger …

Eine liebe Kollegin hat sich den Kalender  …

Für meinen Job bräuchte ich zehn Mittelfinger …
(oder die besten Sprüche für lange Bürotage 2020)

… gekauft und Gott sei Dank dabei auch gleich an mich gedacht!

Ich darf euch also heute die für mich besten Sprüche daraus als heutiges Mail nahebringen.

 

In diesem Sinne liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

***************

 

Erfolge zählen, Misserfolge werden gezählt.

 

Es ist besser, als Schnecke und nicht als Ziege zur Arbeit zu kommen.
Mit Schleimen kommt man weiter als mit Meckern.

 

Das ist aber ein bisschen sehr daneben.

 

Operative Hektik ersetzt geistige Windstille.

 

Das Geld ist am schnellsten beim Teufel, wenn du einen Engel kennen lernst.

 

Auch Glatzköpfe können eine Glückssträhne haben.

 

Unterschätze die Frauen nicht!
Es sei denn, du sprichst über ihr Alter oder ihr Gewicht.

 

Brot kann wenigstens schimmeln.
Aber was kannst du eigentlich?

 

Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.
(Leonardo da Vinci)

 

Wieso sind Leute in meinem Alter immer so viel älter als ich?

 

Zögere nicht – warte ab!

 

Die einzigen wirklichen Feinde eines Menschen sind seine negativen Gedanken.
(Albert Einstein)

 

Eine Frau bekommt man leichter in die Arme als in den Griff.

 

Pessimisten stehen im Regen.
Optimisten duschen unter den Wolken.

 

If you can dream it, you can do it.
(Walt Disney)

 

Entscheide dich im Zweifelsfall für das Richtige.

 

Für seine Arbeit muss man Zustimmung suchen, aber niemals Beifall.
(Montesquieu)

 

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.
(Jean Anouilh)

 

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)

 

Auf dem Weg in die Irre ist Rückschritt Fortschritt.

 

Innovation macht den Unterschied zwischen einem Anführer und einem Anhänger aus.
(Steve Jobs)

 

Trockener Humor kann nie überflüssig sein.

 

In der heutigen Arbeitswelt kommt man mit einem Wochenende pro Woche nicht mehr aus.

 

Wer viel schlucken muss, muss auch viel trinken.

 

 

***********************

 

 

Ein paar andere, aktuelle Blödheiten gibt es aber auch noch:

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

Kann mir bitte wer helfen, ich bekomme den BH meiner Freundin nicht auf!
Und sie kommt in 20 Minuten nach Hause.

 

Wie beenden Akademiker eine Beziehung?

  • Jurist:  „Ich kündige die Beziehung fristgerecht Ende Monat!“
  • Chemiker: „Da ist keine Verbindung zwischen uns.“
  • Physiker: „Du ziehst mich nicht mehr an.“
  • Arzt: „Unsere Beziehung ist tot.“
  • EDVler: „Error 404 – Gefühle not found.“

 

 

Neulich ging ich durch eine dunkle Gasse und es erschien ein Räuber.
Er schrie: „Dein Geld oder dein Leben!“
Ich erwiderte ihm: „Mann, ich bin verheiratet! Welches Geld? Welches Leben?“
Und wir umarmten uns und weinten zusammen.
Es war sehr schön …

 

 

Ein junger fragte einen weisen Gelehrten:
„Sagen Sie mir bitte, auf welchem Gebiet könnte ich eine großartige Karriere machen?“
Der Gelehrte antwortete mit einem Lächeln:
„Sei ein guter Mensch. Auf diesem Gebiet gibt es eine große Chance und sehr wenig Konkurrenz.“

 

 

Zwei Anwälte sitzen im Restaurant und essen selbst mitgebrachte Brote.
Kommt ein Kellner vorbei und sagt: „Es ist verboten, hier sein eigenes Essen zu essen.“
Die Anwälte seufzen und tauschen die Brote!!

 

 

 

Ich glaub, ich bin eine „GMBH“!

  • Geh mal!
  • Mach mal!
  • Bring mal!
  • Hol mal!

 

Wie heißt „E.T.“ mit Nachnamen?
Petete

 

***********************

 

KW 02 – 10.01.2020  „Unnützes Wissen“ und „Was mein Leben reicher macht

 

  • Die Original IBM-Lochkarte hatte exakt die Größe einer Dollarnote aus der Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges.
  • Elefanten können mit ihrem Rüssel bis zu zehn Liter Wasser aufnehmen.
  • Eisbären gibt es nur in der Arktis, Pinguine dagegen nur in der Antarktis.

 

Samstag Abend. Ich erkläre meinem Opa (87) bei einem Bier Google Earth.
Wir fliegen über seinen Wohnort Bad Rotenfels und den Schwarzwald – Heimat!
Anschließend besichtigen wir die deutschen Großstädte.
Zum Schluss vollziehen wir gemeinsam seine Flucht im Krieg nach.
Sein Kommentar nach drei Stunden am Tablet: „Des Ding isch guat!“

(T.S., Rutesheim, Baden-Württemberg)

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.