2020-01-03_Pensionsbescheid

Das neue Jahr fängt ja gut an. Ich habe nämlich meinen Pensionsbescheid erhalten!!

 

Hier die Kurzform:

Im Jahr zwotausendleckmichfettistdasnoch lang bekomme ich scheisseistdaswenigkomma72 Cent.

 

In diesem Sinne muss ich also im neuen Jahr gleich weitermachen wie ich im alten aufgehört habe und wünsche euch wieder

 

liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

**********************

 

Ganz glaube ich ja nicht an Horoskope.
Aber das ganz aktuelle HOROSKOP 2020 gefällt mir und stimmt – zumindest bei mir – zu 100 %.

 

Liebe
Singles könnten jemanden kennenlernen.
Paare könnten sich trennen.
Es könnte aber auch alles so bleiben wie es ist.

 

Beruf
Wer viel arbeitet hat wenig frei.

 

Ernährung
Essen Sie regelmäßig. Sie könnten sonst hungrig werden.

 

Geld
Geben Sie nicht alles aus, sonst haben Sie nichts mehr.

 

Gesundheit
Danke!

 

*********************

 

Dinge, die Männer auch 2020 nie sagen werden:

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

Neulich habe ich gegen meinen neunjährigen Sohn Schach gespielt.
Und natürlich habe ich ihn geschlagen!
Weil das kleine Biest gewonnen hat!

 

 

„BRUNCH“ ist ja bekanntermaßen die Mischung aus „Breakfast“ und „Lunch“.
Auf deutsch wäre es dann ja folgerichtig die Mischung aus „Frühstück“ und „Mittagessen“, also „FRESSEN“.

 

 

Meine Eltern haben noch so richtig hässliche Sachen aus den 90ern.
Wie meinen Bruder oder meine Schwester zum Beispiel!
(Den könnte jedes meiner drei Kids sagen!!!)

 

 

An alle Damen:
Achtet darauf, was ihr euch wünscht!
Ich habe mir einen aufregenden Mann gewünscht und jetzt regt er mich auf.
(Das könnte Elfi sagen!!)

 

 

Ich habe jetzt meinen Weckton auf Applaus umgestellt.
Damit endlich mal wertgeschätzt wird, dass ich so früh aufstehe.
(Und das ist jetzt von mir!!!)

 

 

An alle Frauen, die denken, sie seien etwas Besonderes:
22 Kerle laufen auch nur deshalb einem Ball hinterher, um ein Tor zu schießen und nicht, um den Ball zu behalten.

 

 

Student im 1. Semester:
Ich gehe um 6 Uhr joggen, ein Besoffener blockiert den Weg und ich renne ihn aus Versehen fast um.

Student im 6. Semester:
Ich bin um 6 Uhr vom Feiern auf den Weg nach Hause und ein Bekloppter rennt mich fast um.

 

 

Was ist gesund, aber traurig?
Ein Schmollkornbrot.
Nein, Scherz! Ein Veganer!!

 

 

 

 

*********************

 

Es ist ja mittlerweile schon fast Tradition, dass alle meine Blogs / Mails der letzten Jahre einen sog. roten Faden, ein durchgehendes Thema pro Jahr, enthalten.
Angefangen hat es mit den Sprüchen von Tse-Tang, dem älteren, dann gab es den Schönstatt-Kalender und voriges Jahr die Haushalttipps.

Für heuer habe ich mir natürlich auch wieder etwas überlegt und werde euch mit den Inhalten aus ZWEI Kalendern nerven:

Da gibt es zum Ersten drei bis vier Infos aus dem „Unnützes Wissen Kalender 2020“, den ich beim Stöbern in unserer Hartberger Buchhandlung entdeckt und sofort gekauft habe.

Und zum Zweiten jeweils ein Beispiel aus einem Kalender bzw. Blog der deutschen Zeitschrift „Die Zeit“, die positive Beispiele von Lesern unter dem Motto „Was mein Leben reicher macht“ zeigen.

Die Links dazu gibt es dazu unten und ich hoffe, die Beiträge werden euch auch so gefallen wie mir.

 

KW 01 – 03.01.2020  „Unnützes Wissen“ und „Was mein Leben reicher macht

 

  • Lady Gaga ist die Patentante der beiden Kinder von Elton John, wobei nicht sicher ist, ob der Popstar wirklich der Vater ist.
  • Abends sind wir bis zu zwei Zentimeter kleiner als morgens, weil unsere Bandscheiben tagsüber zusammengedrückt werden.
  • Unser Trinkwasser ist etwa drei Milliarden Jahre alt. Vielleicht sogar noch wesentlich älter.

 

Der Blick auf den Stromzähler meiner Fotovoltaikanlage:
Auch wenn es heute nur 279 Watt sind – irgendwann scheint die Sonne wieder.
(W. W., Tarmstedt, Niedersachsen)

 

*********************

 

Wegen dem Feiertag „Heilige Drei Könige“ am Montag steht uns ja ein verlängertes Wochenende bevor.
Das heutige Beitragsbild zeigt dazu passend die Siebenbrunner Sternsinger, die heuer bei uns im Dorf im Dienst der guten Sache unterwegs waren.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.