2019-04-26_Unkraut verdirbt nicht

Die Fastenzeit ist vorbei und ich muss euch leider die Mitteilung machen, dass Unkraut nicht verdirbt.
Oder anders gesagt, ich habe mich nicht gebessert und es gibt wieder blöde Witze!!

 

In diesem Sinne also liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

******************

Das heutige Beitragsbild bzw. den Spruch über das Unkraut habe ich übrigens in einem tollen Kaffeehaus bzw. Kaffeerösterei in Hartberg gefunden:

Boh’s Beans – Art of coffee roasting

 

Anscheinend verfolgt mich der Kaffee, den ein ehemaliger Schul- und Ministrantenkollege hat ebenfalls ein tolle Rösterei, die ebenfalls online liefert:

Kaffeeland Hainisch im Südburgenland (Oberschützen)

 

******************

 

Frau:      Trinkst du Bier?
Mann:    Ja.
Frau:      Wie viele Biere am Tag?
Mann:    Drei sind üblich.
Frau:      Wie viel bezahlst du für ein Bier?
Mann:    In der Bar um die 3,50 Euro.
Frau:      Und wie lange trinkst du schon Bier?
Mann:    Ich nehme an, so um die 20 Jahre.
Frau:      Also kostet ein Bier 3,50 Euro, bei drei Bier am Tag macht das im Monat 315 Euro. Im Jahr wären das ca. 3.800 Euro, richtig?
Mann:    Richtig.
Frau:      Also hast du in den 20 Jahren ca. 76.000 Euro ausgegeben, richtig?
Mann:    Richtig.
Frau:      Weißt du eigentlich, wenn du nicht so viel Bier trinken und das Geld das du dir dadurch sparen würdest angelegt hättest, du dir dann einen Porsche leisten könntest?

Mann:    Trinkst du Bier?
Frau:      Nein.
Mann:    Wo ist dein Porsche?

 

 

Alle guten Dinge im Leben fangen mit „S“ an:

  • Schokolade
  • Sex
  • Sommer
  • Sonne
  • Sieben Bier

 

 

Drei etwas deftigere Witze nach der Fastenzeit!!

 

Der Spruch „Die Nase eines Mannes ist wie sein Johannes!“ stimmt wirklich des öfteren.
Bei einigen Männern riecht er! Und er tropft manchmal!

 

Ein Mann ist ein großer Fan von Brigitte Bardot. Sein Frau will ihm eine Freude machen und lässt sich die Initialen seines Idols auf ihren verlängerten Rücken tätowieren.
Also ein „B“ auf die linke Po-Backe, ein „B“ auf die rechte. Sie will ihm überraschen und als er eines Abends nach Hause kommt, wartet sie schon nackt auf allen vieren im Schlafzimmer auf ihn.
Er sieht sie ganz entgeistert an und ruft: „Wer zum Teufel ist BOB?“

 

„Ich habe gehört, du gehst jetzt mit meiner Ex-Freundin! Wie ist das eigentlich so mit einer gebrauchten Vagina?“
„Was soll ich sagen? Nach den ersten fünf Zentimetern eigentlich wie neu!“
„Arschloch!!!“

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

 

Und dann triffst du einen Menschen, der dein Leben noch so viel schöner macht!
Solche Menschen nennt man Gastwirte!

 

Er: „Bring mir Bier aus dem Kühlschrank!“
Sie: „Es ist 10 Uhr morgens, da kannst du nicht schon ein Bier saufen!“
Er: „Warmes Bier hilft aber bei Erkältung!“
Sie: „Das Bier ist aber kalt!“
Er: „Macht nix, bin eh nicht erkältet!“

 

 

Sätze, die man beim Auswintern der Gartenmöbel sagen kann, nicht aber im Schlafzimmer!

  • Ah ja, stimmt, ganz vergessen, der ist ja letztes Jahr schon a bisserl schief gestanden.
  • Pfui Teufel, do is ja olles voller Spinnweben.
  • Schatz, soll ma die Schutzhülle wieder drüber ziehen oder is eh scho wurst?

(c) bei Ö3-Wecker!!! – die halten sich in der Karwoche auch nicht an „bravere“ Themen

 

 

Warum heißen Rentner eigentlich „Rentner“?
Weil man das Wort bei geistiger Verwirrung notfalls auch rückwärts lesen kann.

 

Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache:

Tagsüber:
Der Weizen
Das Korn

Abends:
Das Weizen
Der Korn

 

 

„Warum sitzt du auf deinem Hometrainer?“
„Ich trainiere!“
„Ohne zu treten?“
Es geht bergab!

 

Wer die Liebe für das schönste Gefühl hält, der war noch nie nach 6 Bier pinkeln!!!

 

Wisst ihr noch? Früher, als in Radio Steiermark nur Musik für alte Leute lief?
Die haben sich sehr geändert und spielen heute ganz gute Musik!

 

Ist das Gegenteil von ANJA eigentlich AUSNEIN?

 

„Papa, meine Lieblingsfeen sind Lillifee und Erdbeerfee! Und deine?“
„Toffifee und Morgenkaffee!“
(Man muss ja realistisch bleiben!)

 

Statt Sorgen sollte man sich manchmal lieber Nudeln machen!

 

„Wahnsinn, die Schnapspralinen gestern haben ganz schön reingehauen!“
„Schnapspralinen? Du hast einen Schokoosterhasen mit Wodka gefüllt und getrunken!“
„Schnapspralinen!!!!“

 

So Ostern ist vorbei!
Noch zweimal Sex, dann ist Weihnachten!!

 

 

Und damit diesmal nicht nur Blödsinn dabei ist, gibt es eine Karikatur, die zum Nachdenken anregt.

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

******************************

 

KW 17 (26.04.2019)

  • Metall-Gardinenstangen schützen Sie vor Rost, indem Sie sie mit Bohnerwachs einreiben. Auch gleiten die Ringe dann besser.
  • Ähnliche Schlüssel können Sie am Kopf mit unterschiedlich farbigem Nagellack bepinseln. So verwechseln Sie sie nie mehr.
  • Igel sind nützliche Schädlingsvertilger. Lassen Sie als Unterschlupf ein paar Laub- oder Grashügel im Garten liegen.
  • Eingefrorene Brötchen schmecken wieder frisch, wenn man sie in einer Papiertüte sechs Minuten bei 160°C in den Ofen legt.
  • Fußmatten rutschen nicht, wenn man unter die Ecken kleine Schaumstoffplättchen klebt.
  • Möhren, Lauch und Zwiebeln schützen sich im Gemüsebeet gegenseitig gegenseitig vor Schädlingen.
Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „2019-04-26_Unkraut verdirbt nicht

  1. Danke Peter, Du gsundes Unkraut.
    Ich schau grad in ORF2 „Am Schauplatz“. Es geht um Gemüseproduktion und -verschwendung.
    Ca. 1/3 wird „entsorgt“, weil nicht konsumentenkonform. Sehenswert!!!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Karl

  2. Bitte nicht allzu Deutschdeutsch werden!

    Eingefrorene (Semmeln) Brötchen schmecken wieder frisch, wenn man sie in (einem Papiersackerl) einer Papiertüte sechs Minuten bei 160°C in den Ofen legt.

    Sonst freue ich mich jedesmal auf Freitag!

    Freundliche Grüße

    G.

    1. Du verlangst Sachen von mir! Jetzt soll ich mitdenken auch noch!

      Werde aber versuchen, die nächsten Tipps ins stoasteirische zu übersetzen.

      LG, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.