2018-09-21_Rückmeldungen

In meinem Mail am 24. August habe ich auch die Anregung Nr. 100 die Anregung mitgegeben, mir euren Lieblingswitz zu schicken.

Na gut, wirklich zugespamt wurde ich gerade nicht; aber die Rückmeldungen, die gekommen sind, waren dafür wirklich super und sind das Thema des heutigen Mails.

 

Viele Rückmeldungen gab es aber auf mein Mail von voriger Woche mit dem Versand der Banane an meine Tochter.

Wem das zum Nachmachen zu blöd ist, der Vorschlag aus dem Internet (Facebook) hat auch was!!!

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

PS:
Nur zur Klarstellung: Ihr könnt aber natürlich auch jetzt noch bzw. immer Witze, etc. schicken!
In diesem Sinne freue ich mich schon auf einen kleinen Nachschlag.

 

Und falls ihr das „MALT WHISKEY“-T-Shirt bestellen wollt:
Unter dem Suchgegriff „Malt Whiskey not Walt Disney“ findet ihr im Internet genug Lieferfirmen.

 

********************

 

Zum Einstieg einmal ein kurzes, aber sehr lustiges Video und ein kleiner Hilferuf in Bildform!!

Sechs Sekunden Helmut Qualtinger

 

 

******************

 

Und auf dieser     Medizinerseite     gibt es nicht nur diesen wirklich grausamen Augentest, sondern eine Menge gute Medizinerwitze!!

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

Wie vermehren sich Mönche und Nonnen?
Durch Zellteilung!

 

Sagt der Arzt zur Nonne: “Herzlichen Glückwunsch, sie sind schwanger.”
Empört sich die Nonne: “Unerhört, was die Leute heutzutage alles auf die Kerzen schmieren.”

 

Die Patientin sagt zu ihrem Psychotherapeuten:
“Küssen Sie mich, Herr Doktor!”
Der Doktor sagt: “Das darf ich nicht. Nach der strengen analytischen Regel dürfte ich nicht einmal neben Ihnen auf der Couch liegen.”

 

Wenn man seinen Furz wieder riechen kann ist die Erkältung vorbei.
(Alte indianische Weisheit)

 

Kunde zahlt in der Apotheke und geht zur Türe.
Halt, ruft der Apotheker, ich habe Ihnen anstelle Aspirin Arsen gegeben.
Fragt der Kunde: was ist der Unterschied?
Sagt der Apotheker: 2 Euro.

 

Ein mittelalterlicher Herr geht beim Urologen zum ersten Untersuch:
Der Urologo untersucht wie verrückt und wundert sich !!
“Sie habe ja einen Hoden aus Holz und der andere ist aus Stahl !!
Haben Sie eigentlich Kinder ??”
“Ja, ja Herr Doktor, Pinocchio ist 4 und der Terminator wird bald 6 !!!”

 

Das Leben kann man grob in drei Phasen einteilen:
Dada, Blabla und Gaga!

 

Eine Frau begleitet ihren Ehemann zum Arzt.
Nach dem Check-Up ruft der Arzt die Ehefrau allein in sein Zimmer und sagt: „Ihr Ehemann leidet unter einer sehr schweren Krankheit.
Sie müssen meinen Anweisungen folgen oder er wird sterben: Machen Sie ihm jeden Morgen ein nahrhaftes Frühstück. Zum Mittagessen geben Sie ihm eine gute Mahlzeit, die er mit zur Arbeit nehmen kann und am Abend kochen Sie ihm ein wirklich wohlschmeckendes Abendessen. Nerven Sie ihn nicht mit Alltäglichem und Kleinigkeiten, die seinen Stress noch verschlimmern könnten. Besprechen Sie keine Probleme mit ihm. Versuchen Sie ihn zu entspannen und massieren Sie ihn häufig. Er soll vor allem viel Teamsport im Fernsehen ansehen und am wichtigsten: Befriedigen Sie ihn mehrmals die Woche sexuell. Wenn Sie das die nächsten zehn Monate tun, wird er wieder ganz gesund werden.”
Auf dem Weg nach Hause fragt ihr Ehemann: „Was hat der Arzt dir gesagt?”
„Du wirst bald sterben!”

 

Was ist Impotenz?
Falls die Erdanziehungskraft stärker wird als die Anziehungskraft der Frau.

 

Woran erkennt eine Frau einen Augenarzt im Bett?
Er fragt permanent: “So besser oder so besser… so besser oder so besser…”

 

”Stell dir vor, bei der Operation letzten Monat hat der Chirurg doch glatt einen Schwamm in meinem Bauch vergessen!”
”Hattest Du grosse Schmerzen?”
”Das nicht, aber dauernd dieser Durst…”

 

Einmal im Quartal gehe ich zum Arzt – der will schliesslich auch leben.
Der schreibt mir dann ein ein Rezept auf.
Dann hole ich die Medikamente beim Apotheker – der will schliesslich auch leben.
Zuhause werfe ich alles in den Müll – ich will schliesslich auch leben.

 

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

 

******************

 

Zum Schluss noch eine Sprachkurs, den mir eine liebe (Ex)Kollegin geschickt hat.

 

Das neue „DEUTSCH“ leicht erklärt:

Spaziern geh hoaßt hiazt nordig woken
Und stott plaudern dan ma token.
A Musi nennt ma heit an Saund
Schörts und Tschins des is a Gwaund.

An Kiata nennt ma an Event
Und tschoggn is, wann oana rennt.
Wann oane zu ihrn Laver geht,
dann hot des Görl heit a Det.

Stott Briafal schreim gibt´s heit a Mail
und wos oan gfoit des nennt ma geil.
Tschetten, des is Henditrotschn
Und Boots so hoaßen heit die Potschn.

Friara san ma Radlgfoarn,
heit dreifns mitn Beik, wia d`Noarrn.
Isi Drinks, PauerFud und kule Snecks
Dazua a Haufa Smartfon Epps.

Lörning bei duing des is heit so in
bei oana Miting in da Lokäschn do drin.
Konäcktschn – do san a boa zaum
de autdor an Edventscher daun haum.

De mochan a Selfi in hei definischn
Und schickan a Messitsch fia Freindal dazwischen.
Ois is heit aundas, wia´s friara is gwest
Und klever bleibt der, der d`Njus oiwei lest.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.