2023-01-06_Grüß Gott ihr heiligen Könige!

Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass die Regeln, die lt. der Fa. Siemens beim Grüßen für Süddeutschland gelten, auch auf Österreich übertragbar sind.

Also darf ich euch mit „Servus“ bzw. „Grüß Gott“ begrüßen und mit „Tschüss“ verabschieden und muss nicht auf die Uhrzeit achten, in der ihr mein Mail lest und euch die „Tageszeit wie folgt erbieten“:

Bis 10 Uhr:   Guten Morgen
Bis 11 Uhr:   Guten Tag
Bis 14 Uhr:   Mahlzeit (leichte Neigung des Oberkörpers)
bis 16 Uhr:   Guten Tag
bis 18 Uhr:   Auf Wiedersehen
Und – aber nur in der Winterzeit – nach 17 Uhr auch:  Guten Abend
Und ab 23 Uhr:  Gute Nacht!

Was die Firma Siemens 1986 sonst noch für Ideen hatte, könnt ihr in dem u.a. PDF nachlesen, das mir ein lieber Arbeitskollege dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.

Grußregeln der Fa. Siemens aus dem Jahr 1986

Und Gott sei Dank ist das nicht verboten:
Liebe Grüße und ein schönes (erstes) Wochenende (im neuen Jahr).

Peter

*************************************

 

Ich weiß, das neue Jahr ist schon eine Woche alt, aber ich darf trotzdem noch einen Neujahrswunsch nachreichen, denn ich in der Morgenpost der Kleinen Zeitung vom 31.12.2022 von Ernst Sittinger gelesen haben:

Nicht verzagen, Hoffnung wagen!
Machen wir uns 2023 so schön, wie wir können.

 

Und diese Grafik passt meiner Meinung nach perfekt dazu bzw. als Motto am Beginn des neuen Jahres:

 

*************************************

 

Bei uns in Siebenbrunn waren die Sternsinger bereits mit voller Begeisterung für die gute Sache unterwegs und ich habe sie sogar einmal live gehört.
Diesen Spruch habe ich voriges Jahr bei unserer Pfarrsekretärin an ihrer Bürotür gesehen und ich finde einfach nett und verteilungswürdig.

 

*************************************

 

06.01.2023
16:33 Uhr
2720 g
55 cm

Wir sind überglücklich!
Unsere Familienpizza ist da.

 

„Welche Ticks hast du so?“
„Ich habe einen Putzfimmel.“
„Aber du putzt ja nie?!“
„Ich habe ihn gut unter Kontrolle!“

 

„Ich bin jetzt dick im Geschäft.“
„Alter, du bist übergewichtig und stehst im Supermarkt!“
„Sag ich ja, dick im Geschäft.“

 

Nimm Dich vor Leuten in Acht, die damit angeben, wer sie sind.
Ein Löwe wird Dir nie sagen müssen, dass er ein Löwe ist.

 

 

SIE: „Meine Füße sind so geschwollen, dass mir keine Schuhe mehr passen!“
ER: „Warst du mal beim Arzt?“
SIE: „Ja. Aber der hatte auch keine passenden.“

 

„Ist das deine neue Freundin?“
„Ja, Oma. Gefällt sie dir?“
„Fang lieber wieder an zu saufen, Junge.“

 

Weihnachten ist vorbei.
Silvester ist vorbei.
Wäre jetzt bereit für den Sommer.

 

*************************************

 

 

Wie angekündigt gibt es in meinen heurigen Mails am Ende immer Sprüche aus einem tollen Kalender, den mir ein lieber Arbeitskollege und Freund schon für voriges Jahr geschenkt hat.
Aber ob aufgewärmt oder aktuell, es sind ein paar sehr lustige Texte dabei.

 

Herzlich willkommen im falschen Film!
(Ein genialer Spruch für jeden Tag)

  • Ich brauche keine neuen, guten Vorsätze.
    Die alten sind praktisch noch unangetastet.
  • Zwei Dinge, die ich immer will:
    1. Abnehmen
    2. Essen
  • Besser mal ein wenig zu weit gehen als nicht weit genug.
  • Meine Mutter ist gerade ohnmächtig geworden.
    Selber schuld, wenn sie mein Tagebuch liest.
  • Ich bin inzwischen im Komm-du-erst-Mal-in-mein-Alter-Alter.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.