2021-07-16_Unterschiedliche Wünsche

 

Diese Grafik habe ich im Jänner 2020 bekommen und wollte sie eigentlich bereits im Jänner 2021 bei der Veranstaltung „24-h-Burgenland extrem“ in mein Mail aufnehmen.

Was soll ich sagen, diese Veranstaltung im Jänner wurde mittlerweile drei mal verschoben und findet nun heute – leider ohne mich – statt.
Ich kann also meiner Tochter und einigen lieben Freunden, die es diesmal in der Hitze versuchen, einmal um den Neusiedlersee zu gehen, nur alles Gute und die Erfüllung ihrer Bedürfnisse (siehe oben) wünschen.

Live. Love. Move.

Und natürlich liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Peter

*******************************

 

Unterschiedliche Wünsche gibt es auch beim Thema Fußball.
Die beiden folgenden Texte haben schon einen sooooo langen Bart, aber ich hoffe, ihr verzeiht mir das bei dem heißen Wetter:

 

Elf Gründe warum Männer Fußball besser finden als Sex:

  1. Weil alle jubeln, wenn er drin ist.
  2. Weil nach der Halbzeit die Seiten gewechselt werden.
  3. Weil jede Woche ein anderes Spiel ist.
  4. Weil sich keiner über die Socken aufregt.
  5. Weil man sicher sein kann, dass die Bälle echt sind.
  6. Weil es für Meckern die Gelbe Karte gibt.
  7. Weil 22 Männer zur Sache kommen, aber nur 2 verhüten müssen.
  8. Weil es leichter ist, das Leder ins Tor als die Frau ins Bett zu kriegen.
  9. Weil niemand ein endlos langes Vorspiel und Nachspiel fordert.
  10. Weil ein Volltreffer nicht gleich Alimente nach sich zieht.
  11. Weil nachher keine Nummern getauscht werden, sondern höchstens Trikots.

 

Es gibt aber dreißig Gründe, warum Frauen Fussball besser finden als Sex:

– weil nur die Ecke ne‘ Fahne hat
– weil’s 90 Minuten dauert
– weil die Latte 7,32 Meter (!) lang ist
– weil Versager ausgewechselt werden
– weil’s 22 Männer zur Auswahl gibt
– weil’s schon nach 45 Minuten in die zweite Runde geht
– weil der Kapitän die Binde trägt
– weil es kein Spiel ohne Fummeln gibt
– weil du jeden anspielen kannst, ohne vorher fragen zu müssen
– weil man das Spiel auch abblasen kann
– weil der Kalorienverbrauch höher ist
– weil nach dem Abpfiff keiner schnarcht
– weil’s nicht stört wenn die Kinder zugucken
– weil der Spieler höchstens einen schlechten Tag hat
– weil Leder sich besser anfühlt als Gummi
– weil wir die „Pille“ nicht schlucken müssen
– weil wir kein Laken wechseln müssen
– weil man die Pfeifen schon vor dem Match erkennt
– weil der Schlusspfiff gleichzeitig Höhepunkt ist
– weil man davon nicht schwanger wird
– weil man abschalten kann, wenn’s langweilig ist
– weil das erste Mal nicht wehtut
– weil Männer halterlose Strümpfe tragen
– weil jeder Fehler ausgepfiffen wird
– weil Männer sich hinterher für schlechte Kondition entschuldigen müssen
– weil’s immer die Hoffnung auf Verlängerung gibt
– weil nur der Torwart Angst vorm Treffer hat
– weil man keine Kopfschmerzen vortäuschen muss, wenn man aussetzen will
– weil keiner dumm guckt, wenn du laut schreist
– weil Männer dabei wissen, wo der Anstosspunkt ist

 

*******************************

 

Richter zur Angeklagten: „Sie geben also zu, ihren Ehemann während einer Fußball-Übertragung im Fernsehen erschossen zu haben?“
Ehefrau: „Ja.“
Richter: „Und was waren seine letzten Worte?“
Ehefrau: „Schieß! Schieß! Nun schieß doch endlich, du Pflaume!“

 

„Bilde einen Satz mit ‚Lenin‘.“
„Wenn dein Freund betrunken ist, dann Lenin an die Wand.“

 

Warum rasieren sich immer mehr Männer im Intimbereich?
Wenn der Rasen frisch geschnitten ist, schauen die Gartenzwerge auch größer aus …

 

Eine junge hübsche Frau steht vor einem Bankomaten und richtet sich ihr Dekolleté.
Daraufhin ein älterer Mann zu ihr: „Ich glaube nicht, dass das bei dem da funktioniert!“

 

Habe heute mein Handy vergessen und mir das meines Kollegen ausgeliehen, um meine Frau anzurufen.
Sie geht ran mit ,,Hallo mein heißer Tiger!“
Wie schlau sie doch ist! Obwohl ich nichts gesagt habe, wusste sie sofort, dass ich es bin!

 

Zwei Männer stehen an der Bar und unterhalten sich. Sagt der Erste: „Sehen Sie die Blondine da drüben? Ein superscharfes Mädel! Glauben Sie, dass sie sich von mir ins Bett bringen lässt?“
Der Andere: „Schwer zu sagen. Aber wenn es klappt, sagen sie es mir bitte.“
„Warum sollte ich?!?“
„Sie ist meine Frau!“

 

Ein fünfjähriges Kind erzählt seiner Mutter vom Besuch im Freibad und welches Eis er bekommen hat.
Es dauert zwar noch etwas, aber bald wird sie wissen, was er mit „schwarzer Teller“ meint!

 

Meine Frau und ich haben entschieden, dass wir keine Kinder wollen …
Heute beim Abendessen sagen wir es ihnen.

 

*******************************

 

Und weil wir heute schon bei den Witzen mit den langen Bärten waren:
Diesen Klassiker, der mir vor kurzem auf Facebook untergekommen ist, kenne ich wahrscheinlich noch von der Hauptschule!!!

 

Im Mittelalter fährt eine Postkutsche durch den Wald.
Plötzlich kommt ein Räuberhauptmann aus dem Gebüsch gesprungen und schreit: „Alle Mann aussteigen!“

Drinnen hört man einen kleinen Jungen: „Die Großmutter auch?“
Der Räuberhauptmann: „Alle hab ich gesagt!“.

Der Räuberhauptmann weiter: „Jetzt müssen sich alle Frauen nackt ausziehen“.
Der Junge wieder: „Die Großmutter auch?“
Der Räuberhauptmann: „Alle hab ich gesagt!“.

Alle ziehen sich aus.
Der Räuberhauptmann weiter: „Jetzt wird mit allen Frauen geschlafen!“
Der Junge ängstlich: „Mit der Großmutter auch?“
Ruft die Großmutter: „Junge, halts Maul! Alle hat er gesagt!“

 

*******************************

 

A joke a day

A shy guy goes into a bar and sees a beautiful woman sitting at the bar.
After gathering up his courage he goes over to her and asks, „Um, would you mind if I chatted with you for a while?“
She responds by yelling, at the top of her voice, „No, I won’t sleep with you tonight!“
Everyone in the bar is now staring at them. The guy is hope lessly and completely embarrassed and he slinks back to his table.
After a few minutes, the woman walks over to him and apologizes.
She smiles at him and says, „I’m sorry if I embar rassed you. I’m a student in psychology and I’m studying how people react in embarrassing situations.“
To which he responds, at the top of his lungs, „What do you mean, $150?“

 

The oldest computer was owned by Adam and Eve.
It was an apple with very limited memory, just one byte and everything crashed.

 

Song(s) of my life

 

Band Aid (eigentlich „Musikgruppen-Hilfe“, aber abgeleitet von einem Heftpflaster gleichen Namens mit der Bedeutung Band = Verband/Bandage) war ein Bandprojekt internationaler Popstars, das im Jahr 1984 von Bob Geldof und Midge Ure mit dem Ziel gegründet wurde, Geld für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien zu sammeln. Das Lied Do They Know It’s Christmas? gehört inzwischen zu den Weihnachtsliedklassikern, die in vielen Ländern zur Weihnachtszeit in die Charts zurückkehren. Drei Versionen waren in Großbritannien Weihnachts-Nummer-eins-Hit.
Nach dem Erfolg von Band Aid organisierte Bob Geldof am 13. Juli 1985 ein weltumspannendes Benefiz-Konzert Live Aid.

 

*******************************

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.