2019-05-10_Guiding hands

Diesen Link habe ich von einem lieben Bekannten aus Frankreich bekommen und ich habe beim Anschauen wirklich herzhaft lachen müssen!!!

 

Introducing Guiding Hands – CONAN on TBS – YouTube

 

Schaut euch das Video aber unbedingt bis zum Schluss an!!

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!

 

Peter

 

***************************

 

Eine kurze Nachricht in eigener Sache:

Ich habe leider festgestellt, dass es bei meinem automatischen Mailprogramm in der letzte Wochen bzw. teilweise auch schon früher zu irrtümlichen Streichungen von Teilnehmern auf meiner Liste gekommen ist.

Der Fehler wurde hoffentlich korrigiert, wenn ihr also die vorige(n) Woche(n) kein Mail bekommen habt, könnt ihr sie unter www.gamperl.at bzw. dem u.a. Link nachlesen:

Mail vom 3. Mai 2019 – BREXIT

 

Da ich aber niemand mit meinen Mails zwangsbeglücken will, denkt bitte daran, dass ihr euch selbst abmelden könnt, indem ihr mir einfach auf ein Mail antwortet oder ihr einfach den Link am Ende jedes Mails anklickt.

 

***************************

 

Muss wieder mal Werbung für meine alte Firma machen. In der Raiffeisenbank Hartberg gibt es nämlich schon seit 2005 auf einer Pinwand im Foyer einen Witz der Woche, den man auch im Internet nachlesen kann.

 

38403 – Raiffeisenbank Hartberg – Witz, Zitat der Woche

 

Und sie sind – wie ihr euch unten überzeugen könnt – sicherlich nicht die schlechtesten!!!

 

 

„Ihr Gehör wird immer schlechter“, sagt der Arzt bei der Routineuntersuchung zu dem alten Herrn.
„Mit Rauchen, Trinken und Frauen sollten Sie besser aufhören.“
„Nur, damit ich besser höre?“

 

Ökonomie verhält sich zu Ökologie wie Geldanlage zu Grünanlage.
(Ingun Spiecker-Verscharen)

 

„Thomas, wie war dein Date mit Anna?“
„Nur zur Hälfte gut.“
„Wie das?“
„Ich war da, sie aber nicht.“

 

Es wird Sie überraschen, zu hören, dass harte Arbeit Sie weder reich macht noch finanziell absichert.
Die Liebe zum Geld ist der Schlüssel um Wohlstand anzusammeln.
“Moneylove” von Jerry Gillies

 

Ein Fußballer fragt den Pfarrer, ob es Sünde ist, am Ostersonntag Fußball zu spielen.
Darauf antwortet der Pfarrer: „Mein Sohn, nicht dass du spielst, ist schlimm, sondern wie du spielst!“

 

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky

 

Die Omi zum Enkel: „Du darfst Dir von mir ein schönes Buch wünschen.“
„Dann wünsche ich mir Dein Sparbuch…“

 

Am Ende eines schweren Weges möge dich die Wärme der Sonne empfangen.
(Irischer Segenswunsch)

 

Ein junges Paar hat einen handfesten Streit.
Wutentbrannt schreit sie ihn an: „Du bist schrecklich eifersüchtig; wie immer!“
Er: „Wer ist ‚Immer‘?“

 

Ein Paar, das alles voneinander weiß, ist in der Regel bereits geschieden.
Franz Christoph Schiermeyer

 

Sie waren wie ein Sohn für mich“, sagt der Chef zum scheidenden Mitarbeiter.
„Aufsässig, undankbar und nie um eine Ausrede verlegen!“

 

Der größte Fluch des Menschen besteht darin, dass er die glücklichsten Momente seines Lebens immer erst im Nachhinein erkennt.
(Juli Zeh, aus dem Buch „Corpus Delicti“)

 

Von welchen Gaben wird man nicht reich?
Von den AUSGABEN!!!

 

Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.
Theodor Storm

 

Ehefrau: „Heinz, Du könntest wirklich mal den Keller aufräumen!“
Ehemann: „Aber natürlich, das werde ich machen!“
Er geht in den Keller und kommt nach kurzer Zeit wieder zurück.
Sie: „Was ist denn los?“
Er: „Ich habe den Korkenzieher vergessen!“

 

Ich möchte gerade Führungskräfte daran erinnern, dass die beste Motivation für einen Mitarbeiter ein Chef ist, der nichts verlangt, was er nicht bereit ist, selbst zu erfüllen.
Henry Maske

 

Die kleine Tochter nimmt das Telefon ab und sagt nach genauem Lauschen:
„Aha, Sie sind der Chef meines Vaters. Welcher sind Sie denn? Der Esel, der Dummkopf oder das Schwein?“

 

Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
Jean-Paul Sartre

 

Brief des Lehrers an die Eltern: „Ihr Sohn schwätzt im Unterricht zu viel. Bitte mit Unterschrift zurück.“
Antwort des Vaters: „Sie sollten erst mal seine Mutter hören, gezeichnet: Huber.“

 

Unterhalten sich drei kleine Jungen im Hof.
„Mein Papa hat keine Angst vor wilden Tieren!“
„Und mein Papa hat nicht mal Angst vor Gespenstern!“
„Und mein Papa ist der allermutigste von allen, der hat nicht einmal Angst vor der Mama!“

 

 

************************

Die nun folgenden Witze werden es wahrscheinlich nicht auf die Pinwand der Raiffeisenbank Hartberg schaffen, dazu sind sie zu „harmlos!!“  😉

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

James Bond soll weiblich besetzt werden!?
Richtig cool!
Geile Autos, riesige Explosionen, Unfälle und viele Tote!
Und das alles schon beim Einparken …..

 

Als eine Frau nach der Arbeit nach Hause kommt, steht ihr Ehemann splitternackt im Vorzimmer.
Sie schüttelt den Kopf und sagt: „Hermann, ich glaube, du hast mich heute Morgen falsch verstanden, als ich gesagt habe: ‚Wenn ich wiederkomme, bist du ausgezogen!'“

 

Das männliche Glied ist wie ein Kaffee: Oftmals sind es die Kleinsten, die am meisten reinfetzen!!
(Unglaublich, aber den hat mir einer meiner Neffen geschickt!!!)

 

Übergewicht klingt immer so negativ.
Sagen wir doch lieber: „Bezauberndes Bonusmaterial!“

 

Einmal im Quartal gehe ich zum Arzt, der will ja schließlich auch leben.
Der Arzt verschreibt mir Medikamente, denn der Apotheker will ja auch leben.
Zuhause schmeisse ich die Medikamete weg, denn ich will ja auch leben.

 

ER: „Ich bin ein toller Ehemann!“
SIE: „Wir sind nicht verheiratet.“
ER: „Aber schon neun Jahre ein Paar.“
SIE: „Sieben.“
ER: „Nimm’s doch nicht so genau, Tina!“
SIE: „RENATE!“

 

************************

 

Sonntag ist ja Muttertag und ich darf allen Müttern – speziell meinen drei liebsten Müttern (meiner Mutter, meiner Frau und meiner Schwiegermutter) – mit diesem etwas anderen Werbespot der Firma EDEKA ganz herzlich DANKE sagen, dass es euch alle gibt!

EDEKA – DANKE 

 

************************

 

Vorige Woche hatte ich bei meinen Haushaltstipps einen kleinen Fehler (natürlich absichtlich!!) eingebaut. Statt den Gerüchen in der Küche gabs „GerüchTe“!
Zwei von euch haben mir das rückgemeldet und ich bin ganz begeistert, dass meine Kontrolle, ob die Tipps überhaupt gelesen werden, so positiv bestanden wurde!!!

 

 

KW 19 (10.05.2019)

  • Ringe von Getränkedosen, über die Kleiderbügel-Haken gehängt, werden zu Aufhängern für eine zweite Bügelreihe im Schrank.
  • Gräten sind bei gedünstetem Fisch leich entfernt, wenn Sie den Fischrücken vor dem Dünsten mit zerlassener Butter einreiben.
  • Gebrauchte Geschenkbänder kann man wieder glattbügeln und einer Sicherheitsnadel in den Schrank hängen.
  • Salatköpfe schießen nicht, wenn man den Strunk kurz vor der Erde bis zur Hälfte mit einem Messer einschneidet.
  • Hühnerbrühe bekommt ein tolles Aroma, wenn Sie ein Stückchen frisch gehackten Ingwer und eine kleine Chilischote mitgaren.
  • Schmutzgeschirr, das Sie nicht gleich spülen können, sprühen Sie kurz mit Wasser ab. Essensreste verkrusten so nicht.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

    1. Danke Monika,
      es freut mich wirklich, wenn du mit meinen Mails den Freitag lustig beginnen kannst.
      Und über die Guiding Hands habe ich selber auch wirklich sehr lachen müssen.
      Liebe Grüße
      Peter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.