2018-09-07_XING – zu spät gekommen

So, die Ferien sind vorbei, alle Urlaube wurden hoffentlich zur vollsten Zufriedenheit verbracht und ihr seid top motiviert für die neue (Schul)saison?

Nicht?
Dann ist der Bericht im Anhang aus XING über die kuriosesten Gründe fürs Zu-Spät-Kommen vielleicht genau das Richtige für euch!!

 

Auf jeden Fall wünsche ich euch liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Peter

 

******************************

 

Zwei Veranstaltungen noch vorab:

a.) Vor einigen Wochen habe ich euch zu einem Country-Fest in Pöllau eingeladen, das eine liebe Bekannte von mir veranstaltet hat.
Nun gibt es dazu eine Weiterführung, denn sie organisiert ab nächster Woche einen LINEDANCE-Anfängerkurs!

Vielleicht mögt ihr ja Country Music und habt Lust dazu!!
http://www.gamperl.at/wp-content/uploads/2018/08/Linedance-Pöllau_2018_09.pdf

 

b.) Nochmals zur Erinnerung. Am Montag findet mein definitiv letzter Vortrag über meinen persönlichen Jakobsweg statt.
Würde mich freuen, wenn ihr im Raum Graz (Gössendorf) seid und Zeit habt.

20180910_Vortrag Jakobsweg in Gössendorf (19.00 Uhr)

 

 

******************************

 

Jeder vierte Arbeitnehmer kommt laut einer Umfrage mindestens einmal im Monat zu spät zur Arbeit.
Das US-Karriereportal CarreerBuilder hat in seiner alljährlichen eine Umfrage zum Thema Verspätungen die kreativsten Gründe für das Zuspätkommen gesammelt.
Denn mit den Gründen Verkehr (51 Prozent), Verschlafen (31 Prozent), schlechtes Wetter (28 Prozent), zu müde, um aufzustehen (23 Prozent) und etwas vergessen (13 Prozent) kann man nicht wirklich punkten.

 

Sterne
Wenn die Sterne schlecht stehen, kommt man auch mal zu spät.
So sagte ein Mitarbeiter: „Ein Astrologe hat mich vor einem Autounfall auf einer Hauptstraße gewarnt, deswegen habe ich nur Nebenstraßen benutzt, weswegen ich eine Stunde zu spät bin.“

 

Morgendliche Übelkeit
Morgenübelkeit als Ausrede würde wohl bei jeder Schwangeren durchgehen – in diesem Fall kam sie aber von einem Mann.

 

Nostalgiker
Ein Mitarbeiter hatte wohl einen plötzlichen Anflug von Nostalgie.
Er sagte: „Auch wenn ich dort schon fünf Jahre nicht mehr arbeite, bin ich aus Versehen zu meinem früheren Job gefahren“.

 

Schlechte Sicht
Da ist vor dem Spiegel wohl einiges falsch gelaufen: Eine Mitarbeiterin behauptete, ihre falschen Wimpern seien zusammengeklebt gewesen.

 

Heißes Heißgetränk
Ein Mitarbeiter musste ein bisschen länger am Frühstückstisch verweilen. „Mein Kaffee war zu heiß und ich musste warten, bis er abgekühlt war“, erklärte er.

 

Hundefutter
Ein Mitarbeiter hatte morgens tierische Probleme: „Mein Hund hat meinen Terminplaner gegessen“.

 

Verschlafen
„Ich war rechtzeitig da, bin aber auf dem Parkplatz eingeschlafen.“ Das kann passieren, wenn die Autositze zu gemütlich sind.

 

Frostbeule
Ob dieser Mitarbeiter wohl im hohen Norden wohnt? Oder ist er einfach nur eine Frostbeule? Seine Ausrede für die Verspätung: Ihm war es kalt zum Arbeiten.

 

 

Und das waren die 13 absurdesten Ausreden aus dem Vorjahr:

 

Verplant
„Ich habe vergessen, dass nicht Wochenende ist“, behauptete ein Mitarbeiter.

 

Verwechselt
Ein anderer Angestellter gab an, er habe sich Vaseline in die Augen geschmiert. Mit was er die wohl verwechselt hat?

 

Zeitverschiebung
Ein Fußballfan wollte unbedingt ein Spiel ansehen, das in Europa stattfand. Aufgrund der Zeitverschiebung kam er dann zu spät zur Arbeit.

 

Es gibt immer einen Grund zum Feiern
Ein Mitarbeiter hielt den Flag Day, den Tag der amerikanischen Landesflagge, für einen Feiertag. Und blieb erst einmal zuhause.

 

Tierische Verantwortung
Nachdem ein Lama schon mal der Grund für eine Krankmeldung war, darf auch in dieser Auflistung ein Haustier nicht fehlen.
Ein Angestellter gab an, zu spät zu sein, da seine Schildkröte krank sei und er sie in die Klinik für exotische Tiere bringen musste.

 

Vom Winde verweht
Der Wind habe die Veranda von seinem Haus weggeweht, behauptete ein weiterer Zu-Spät-Kommer.

 

Menschenskinder!
Eine weitere kuriose Ausrede: Weil seine Kinder alle Uhren im Haus verstellt hätten, habe er verschlafen und sei deshalb zu spät.

 

Elch-Test
Schon wieder ein Tier! Ein Elch habe ihn in die Enge getrieben, deshalb konnte er nicht pünktlich zur Arbeit erscheinen, gab jemand an.

 

Freiheitsberaubung
Mütter sind nicht nur gut zum Wäschewaschen oder Kochen, sie eignen sich auch wunderbar als Ausrede.
Das dachte wohl zumindest ein zu spät gekommener Angestellter, der behauptete, seine Mutter habe ihn in den Kleiderschrank gesperrt.

 

Hunger
Weil die Pizza, die er bestellt hatte, zu spät kam, konnte er nicht rechtzeitig da sein, sagte ein Mitarbeiter.
Er musste die Lieferung schließlich noch annehmen und bezahlen – und vermutlich essen.

 

Sonnenaufgang
Der Sonnenaufgang sei so wunderschön gewesen, da musste er einfach anhalten und ihn erst einmal vollständig genießen, erklärte ein Zu-Spät-Kommer.
Na, so lange er dann nicht noch einen Tequila Sunrise dazu bestellt hat …

 

Schwiegermonster
Seine Schwiegermutter wollte dieser Angestellte wohl nicht verärgern, deswegen unterbrach er sie nicht, als sie immer weiter redete – und er deshalb zu spät kam.

 

Hunger 2.0
Nahrungsaufnahme und Familie – anscheinend zwei häufige Gründe, warum Arbeitnehmer zu spät kommen. Eine Kombination von beidem hielt diesen Mitarbeiter auf: Sein Vater bot an, ihm ein knuspriges Käsesandwich zuzubereiten. Da konnte er einfach nicht nein sagen!

 

******************************

 

 

 

Eine Inderin und eine Prostituierte stehen vor einer Disco.
Wer kommt zuerst rein?
Natürlich die Inderin. Punkt vor Strich!

 

Potenzrechnung ist der volle Blödsinn!
Entweder er steht, oder er steht nicht!
Was soll man da rechnen?!?

 

Wie heißt Vibrator auf italienisch?
Amore mit motore!!!

 

Gut erhaltene Personenwaage zu verkaufen!
Einziger Defekt: Sie lügt wie gedruckt!!!

 

Unterhaltung zwischen einem Paar:
Frau: „Ich habe hier einen Sack alter Kleider, die ich nicht mehr trage. Ich will sie spenden.“
Mann: „Warum schmeißt du sie nicht einfach in den Müll, ist doch viel einfacher?“
Frau: „Aber es gibt arme, hungernde Menschen, die sich sehr darüber freuen.
Mann: „Schatz, wer in deine Kleidung passt, hungert nicht!“
Der Mann wird nächste Woche aus dem Spital entlassen ….

 

 

Wenn eine Frau sagt: „Schön für dich.“
Dann ist das bald alles für dich. Nur nicht schön.

 

Ein Professor an der Universität von Wien hielt einen Vortrag über „unfreiwillige muskuläre Kontraktionen“ vor Studenten der Medizin.
Da er wusste, dass dies nicht unbedingt das spannendste Thema war, beschloss der Professor die Stimmung etwas aufzulockern.
Er zeigte auf eine junge Frau in der ersten Reihe und fragte: „Wissen sie, was ihr Arschloch tut, während Sie einen Orgasmus haben?“
Sie antwortete: „Wahrscheinlich sitzt er im Gasthaus und sauft mit seinen Freunden!“
Es dauerte 45 Minuten, um die Ordnung im Hörsaal wiederherzustellen….

 

„Alexa, spiele Helene Fischer.“
„Nein!“
Unglaublich, wie intelligent diese Geräte mittlerweile geworden sind.

 

 

******************************

 

Und auch unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist schon wieder September!!

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „2018-09-07_XING – zu spät gekommen

  1. Das Bild von der Evolution ist für mich das bisherige Highlight – habe ich sofort D. schicken müssen, denn das muss ein Vorfahre von ihm gewesen sein!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.