2018-06-22_Ernst und doch (hoffentlich) lustig

Manchmal kann man sehr ernste Themen auch lustig betrachten!

Ich probiere es – nach ein paar blöden Witzen – mit diesem Mail einmal!

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

 

Peter

 

********************

 

„Ändert man in dem Wort „MAMA“ nur vier Buchstaben, so ergibt sich das Wort „BIER“ …

 

Mutter: „Du solltest dein Bett noch frisch beziehen, bevor deine neue Freundin kommt!“
Sohn: „Warum?“
Mutter: „Sie soll ja nicht gleich vom Hinsetzen schwanger werden.“

 

„Papa, bist du es?“
„Nein, ich bin ein Einbrecher und werde jetzt die fette Beute suchen!“
„Die Mama ist nicht da.“

 

Was machst du eigentlich, wenn du mal keine Lust auf Bier hast?
Tut mir leid, aber ich verstehe die Frage nicht.

 

Ich habe mit meinem Mann einen Einkaufsplan aufgestellt. Einen Tag kauft er ein, den anderen Tag ich.
Und so leben wir nun. Den einen Tag essen wir, den anderen Tag saufen wir.

 

********************

 

Hotline für Menschen mit psychischen Problemen 

 

Hallo und herzlich willkommen bei unserer Hotline für Menschen mit psychischen Problemen.

Wenn Sie unter einer Zwangsneurose leiden, dann drücken Sie bitte immer wieder die „Eins“.

Wenn Sie co-abhängig sind, dann bitten Sie jemanden, für Sie die „Zwei“ zu drücken.

Multiple Persönlichkeiten drücken bitte die „Drei“, „Vier“, „Fünf“ und „Sechs“.

Wenn Sie zu Wahnvorstellungen leiden, drücken Sie die „Sieben“ und wir stellen eine Verbindung zu Ihrem Raumschiff her.

Wenn sie manisch depressiv sind, hinterlassen Sie uns nach dem Signalton, vor dem Signalton oder nach dem Signalton eine Nachricht. Bitte warten Sie auf den Signalton.

Wenn Sie Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, drücken Sie die „Neun“. Wenn Sie Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis haben, drücken Sie die „Neun“.

Wenn Sie blond sind, drücken Sie um Himmels willen auf keine Knöpfe, Sie bringen sonst bloß alles durcheinander.

Wir danken für Ihren Anruf.

Einen schönen Tag noch.

 

********************

 

Standesgemäße Todesarten

 

Der Gärtner beißt ins Gras

Der Kellner gibt den Löffel ab

Der Turner verreckt

Den Elektriker trifft der Schlag

Der Spachtelfabrikant kratzt ab

Der Schaffner liegt in den letzten Zügen

Der Beamte entschläft sanft

Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke

Der Gemüsehändler schaut die Radieschen von unten an

Der Fechter springt über die Klinge

Die Putzfrau kehrt nie wieder

Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht

Der Autohändler kommt unter die Räder

Der Förster geht in die ewigen Jagdgründe ein

Der Rabbi geht über den Jordan

Der Gynäkologe scheidet dahin

Der Eremit wird heimgerufen

Der Tenor hört die Englein singen

Der Marathonläufer wird mit den Füßen zuerst herausgetragen

Der Spanner ist weg vom Fenster

Dem Uhrmacher schlägt die letzte Stunde

Der Priester segnet das Zeitliche

Der Scheich bekommt seine letzte Ölung

Der Totengräber schaufelt sich sein eigenes Grab

Der Schlossbesitzer gibt den Geist auf

Der Schispringer macht einen Abflug

Der Koch tritt vor seinen Schöpfer

Der Rallyepilot fährt zur Hölle

Die Handarbeitslehrerin erstickt

Der Kaminkehrer verzieht sich

Der Schauspieler verlässt die Bühne

Der Obdachlose putzt die Platte

Der Kaufmann schlägt ins Kontor

Der Säufer ertrinkt

Das Arschloch kackt ab

Der Rockstar macht ’nen Elvis

Der Clown kriegt ’nen Herzkasper

Der Pornostar kommt nie wieder

Der Ornithologe macht die Flatter

Der Fährmann ist hinüber

Der Historiker ist Geschichte

Der Eisverkäufer ist schon kalt

Der Schuhverkäufer liegt 6 Fuß tief unter der Erde.

Der Vertreter tritt ab

Der Softwareentwickler >> dev NULL

Der Windows-User hängt sich auf

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „2018-06-22_Ernst und doch (hoffentlich) lustig

  1. Geschätzter Peter,
    wusste gar nicht, dass es derart vile Möglichkeiten gibt, (standesgemäß) zu Tode zu kommen!

    Wir haben Tränen gelacht.

    Herzlich, G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.