2020-03-13_Humor und Geduld

Starten wir das heutige Mail mal mit zwei sinnvollen Texten, die mir in letzter Zeit untergekommen sind.
Wobei, wenn ich es mir genau überlege, passt der erste eigentlich ganz gut zur jetzigen Corona-Hysterie.

Humor und Geduld sind Kamele, mit denen wir durch jede Wüste kommen.
(Phil Bosmans)

 

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken.
Wo alles dunkel ist, macht Licht.“

(Lothar Zenetti)

 

Diese Woche hat – ganz abseits von Corona – Chuck Norris seinen 80sten Geburtstag gefeiert.
Also der ideale Zeitpunkt, an ihn mit ein paar Sprüchen zu erinnern.
Der ist übrigens ganz aktuell:

Chuck Norris macht sich Corona-Bier aus Corona-Viren.

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

**********************

 

Meine heutigen Beiträge zum Thema „CORONA“:

 

a.) Die katholische Kirche schränkt ja die Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen sehr stark ein.

Meine Heimatpfarre Hartberg hat schon vorgesorgt und bietet seit Jahren Übertragungen der Messen im Internet an.

Unter dem Link

https://hartberg.graz-seckau.at/internetgottesdienst 

 

könnt ihr also (Stand Freitag abend) auch in diesen Zeiten bei Bedarf eine katholische Messe (nur halt zuhause) mitfeiern!

 

 

b.) Eine – anscheinend allerdings nur für mich – sehr lustige Grafik, wobei man, um den Witz zu verstehen, wahrscheinlich mindestens in meinem Alter (50+) sein muss!!!

 

 

 

c.) Und zum Schluß ein tolles Statement zum Thema Corina in der „Morgenpost“ der Kleinen Zeitung vom vergangenen Samstag, das ich hiermit teilweise zitieren darf.

 

Guten Morgen!
­
Also:
Kein Weltcup-Finale.
Keine Küsse.
Kein Händedruck.
Keine Umarmungen.
Kein Herumhusten.
Kein Rom und kein Venedig.
Kein Ostern in Teheran.
Kein Clooney in Wien.
Erst im Herbst wieder.
Das verschobene Leben.

……………..

Ein fieberfreies Wochenende wünscht
­
Hubert Patterer
hubert.patterer@kleinezeitung.at

 

Ich finde nicht nur diesen Beitrag genial, sondern überhaupt den täglichen Newsletter (= Morgenpost), zu dem man sich mit dem u.a. Link gratis anmelden kann.

https://www.kleinezeitung.at/service/5404116/?xtor=EPR-406

 

 

 

**********************

 

Gut, dass noch Fastenzeit ist, sonst hätte ich es heute versucht!!  ;-))

 

Womit wir wieder beim Thema Fasten wären und ich dazu zwei ganz lustige (halbwegs passende) Lieder anbieten kann:

The Snake Oil Willie Band – I dont look good naked anymore

Bernd Stelter – Nackig knackig

 

**********************

 

Chuck Norris hat sich jeden Tag drei Pfannen auf die Eier.

 

Chuck Norris trinkt aus der Wasserleitung. Auf ex!

 

Chuck Norris hat schon mehr Menschen vermöbelt als IKEA.

 

Chuck Norris kennt einen Weg, der nicht nach Rom führt.

 

Chuck Norris kann selbst beim Spiel um Platz drei noch Weltmeister werden.

 

Chuck Norris ist gestern gestorben. Heute geht es ihm schon besser.

 

Chuck Norris lacht auch zuerst am besten.

 

Chuck Norris wurde von der CIA verhört. Sie haben ihm alles gesagt.

 

Chuck Norris wurde gestern geblitzt – beim Einparken!

 

Chuck Norris hat die Niagarafälle gelöst und die Formel1 berechnet.

 

Chuck Norris weiß, was morgen geschah.

 

Chuck Norris versteht die Frauen.

 

Seitdem Chuck Norris schwimmen kann ist Arielle nur mehr eine Meerfrau.

 

Chuck Norris hat das linkswinkelige Dreieck erfunden.

 

Chuck Norris vergisst nie. Er kann sich sogar an Morgen erinnern.

 

Wenn Chuck Norris Hunger auf Salat verspürt isst er einen Vegetarier.

 

Chuck Norris weiß, wo der Pfeffer wächst.

 

Chuck Norris kann eine Bank ausrauben. Per Telefonbanking.

 

Chuck Norris hat beim Pokern gewonnen. Mit Pokemon-Karten!

 

Wie hört es sich an, wenn Chuck Norris angeln geht?
Du, Du und Du: rauskommen!

 

Chuck Norris wurde letztens von der Polizei angehalten.
Die Polizisten sind mit einer Verwarnung davongekommen.

 

Chuck Norris‘ Computer hat keine Rücktaste.
Er macht keine Fehler.

 

Bill Gates lebt in ständiger Angst, dass der PC von Chuck Norris abstürzt.

 

Chuck Norris ist Fallschirmspringen gegangen.
Sein Fallschirm hat sich nicht geöffnet.
Er ist den Fallschirm danach umtauschen gegangen.

 

Wie heißt das Tagebuch von Chuck Norris?
Guinnessbuch der Rekorde!

 

Chuck braucht ein Stunt-Double.
Aber nur in Szenen, in denen er weinen soll.

 

Chuck Norris gewinnt Schach in einem Zug.

 

Wenn Chuck Norris dividiert, dann bleibt kein Rest.

 

Chuck Norris hat seine Führerscheinprüfung bestanden!
Zu Fuß.

 

Chuck Norris kann im Kinderkarussell überholen.

 

Chuck Norris fährt in England auf der rechten Seite!

 

 

 

Wer Chuck Norris auch nicht kennt, kann mit diesem Link nicht nur weitere Sprüche, sondern auch einige ganz interessante Hintergrundinfos lesen:

140 legendäre Chuck-Norris-Witze für jeden Anlass

 

***************************

 

KW 11 – 13.03.2020  „Unnützes Wissen“ und „Was mein Leben reicher macht

 

  • Eine Frau kauft in ihrem Leben durchschnittlich 111 Handtaschen.
  • Ein modernes Handy hat mehr Rechenleistung, als für die erste Mondlandung verfügbar war.
  • Arachibutyrophobie bezeichnet die Angst, dass beim Essen Erdnussbutter am Gaumen kleben bleibt.
  • Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der USA 1776 zählt 300 Wörter, die EU-Verordnung über den Import von Karamell-Bonbons 1981 besteht aus 25.911 Wörtern.
  • Das obige Zitat wird häufig zitiert, ist aber leider falsch. Denn eine solche EU-Verordnung gab es nie.

 

Als Lehrerin hat man zwischen den Unterrichtsstunden wenig Zeit.
Gestresst führe ich vor dem Lehrerzimmer ein wichtiges Telefonat.
Eine Schülerin stellt sich dicht neben mich und gibt zu verstehen, dass sie dringend etwas benötigt.
Genervt beende ich das Gespräch.
Da umarmt und drückt sie mich fest. „Schön, dass es Sie gibt!“, sagt sie und geht.

(G. N., Wien)

 

 

***************************

 

Dass das heutige Beitragsbild ein Kamel sein muss, war klar.
Das Foto stammt von meiner letzten Marokko-Reise im Oktober 2019 und ist eine schöne Einstimmung auf die Osterwoche, in der ich dieses wunderschöne Land (lt. aktuellem Stand hoffentlich) wieder mit einer Reisegruppe besuchen darf.
(Es hätte auch ein Foto von zwei anderen Kamelen gegeben, wobei eines davon auf dem anderen sitzt. Aber damit will ich euch lieber verschonen!!)

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.