2019-03-08_Weltfrauentag

 

Ich weiß, ich habe den Ruf, dass meine Mails eher „männerfreundlich“ sind.

Aber alle, die mich kennen, wissen hoffentlich, dass das nicht wirklich meine Lebenseinstellung ist, sondern

  • ich auch über „frauenfreundliche“ Witze herzlich lachen kann
  • ich sogar einige Sprüche extra zugunsten der Damen umschreibe
  • aber die Männer (leider) einfach beim Erfinden blöder Sprüche aktiver sind

Heute am Weltfrauentag 2019 hoffe ich daher, dass ich eine richtige Mischung aus bewundernswerten Texten und etwas blöderen Sprüchen geschafft habe.

Alle, die das nicht so sehen, kann ich nur mit dem Spruch trösten:

Are we here at whishyouwhat?

 

In diesem Sinne also liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Peter

 

************************

 

Hinter einer großartigen Frau steht niemand …
Sie hat es allein geschafft!!
************************
Umschreibung einer Großmutter (aus der Sicht eines achtjährigen Kindes).
  • Eine Großmutter ist eine Frau, die keine eigenen Kinder hat, deshalb liebt sie die Kinder der anderen.
  • Die Großmüttern haben nichts zu tun, sie brauchen nur da zu sein.
  • Wenn sie uns spazieren führen, gehen sie langsam an schönen Blättern und Raupen vorbei und sagen nie: „Geh schnell, beeile dich!“
  • Im allgemeinen sind sie dick, aber nicht zu sehr, um uns noch die Schuhe binden zu können.
  • Sie wissen immer, dass wir ein zweites Stück Kuchen haben möchten, oder ein größeres.
  • Eine wirkliche Großmutter schlägt nie ein Kind, sie wird nur lachend zornig.
  • Die Großmütter tragen Brillen. Und manchmal können sie selbst ihre Zähne wegnehmen.
  • Sie können taub sein, wenn es sein muss, um uns nicht verlegen zu machen, wenn wir ungeschickt sind.
  • Wenn sie uns Geschichten vorlesen, haben sie nichts dagegen, wenn wir sie noch ein zweites Mal hören wollen.
  • Die Großmütter sind die einzigen Erwachsenen, die immer Zeit haben.
  • Sie können einen berühren, was gut tut, wenn’s uns schlecht geht.
  • Die Großmütter sind nicht so gebrechlich, wie sie sagen, selbst wenn sie öfters sterben als wir.
  • Jeder sollte versuchen, eine Großmutter zu haben, besonders jene, die keinen Fernseher haben.

 

 

 

Bei dem nächsten Text bin ich mir jetzt nicht sicher, ob …

… ich in der falschen Zeit lebe   oder
… froh bin, dass Frauen mittlerweile sogar schon Auto fahren können!!    ;-)))

Natürlich bin ich – auch aus persönlichem Vorteil – froh, dass Frauen – meist sogar besser als Männer – Auto fahren können.
Und ich habe wirklich keine Ahnung, wie dieser nächste Cartoon es in mein Mail geschafft hat!!!
Mit einer Frau zu diskutieren, ist, wie die AGB durchzulesen.
Am Ende ignorierst du alles und drückst „Stimme zu“.
Der Brauch, Frauen in der Tür vorbeizulassen, stammt übrigens aus prähistorischer Zeiten.
Auf diese Weise konnte man nämlich überprüfen, ob Bären in der Höhle waren!!!
Wenn deine Frau ungeschminkt aus dem Bad kommt ist es übrigens keine gute Idee, zu sagen:
„Na, Liebling, wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt?“
***********************
Und (fast) zum Schluss noch ein Text, den ich auf Facebook gesehen habe und der mich irgendwie angesprochen hat.

Eine Frau antwortete auf eine Werbekampagne eines Fitnessstudios, mit dem Slogan…

„Wollen sie diesen Sommer wie eine Meerjungfrau oder wie ein Wal aussehen“

…wie folgt:

„Sehr geehrte Leute, Wale sind immer von Freunden umgeben (Delfine, Robben, neugierige Menschen), sie sind sexuell aktiv und ziehen ihre Kinder mit großer Sorgfalt auf.
Sie spielen wie verrückt mit Delfinen und essen viele Garnelen.
Sie schwimmen den ganzen Tag und reisen zu phantastischen Orten wie Patagonien, Barentsee oder den Korallen Riffen von Polynesien.
Sie singen unglaublich gut und sind manchmal sogar auf CDs zu hören.
Sie sind beeindruckende sehr geliebte Tiere, die jeder verehrt und versucht zu schützen.

 

Meerjungfrauen gibt es nicht.
Wenn sie allerdings existieren würden, würden sie Psychologen konsultieren, wegen des Problems der Persönlichkeitsspaltung – Frau oder Fisch?
Sie hätten auch keine sexuelle Aktivität und könnten keine Kinder bekommen.

Natürlich, sie wären schon hübsch anzusehen aber einsam.
Außerdem, wer möchte schon eine Frau, die nach Fisch riecht?

Deshalb möchte ich zweifelsohne lieber ein Wal sein!
Und wenn uns die Medien permanent vorkauen, das nur „dünn“ schön sein soll, esse ich lieber Eiscreme mit meinen Kindern, Abendessen mit meinen Liebsten und genieße das Leben mit all meinen Freunden.

***********************

 

KW 10 (08.03.2019)

  • Lassen sich Flecken auf Messerklingen nicht abwaschen, etwas Salz auf die Schneide streuen und mit einem Kork abreiben.
  • Hängen Sie einen gebrauchten Schwarzteebeutel ins Gießwasser für Ihre Zimmerpflanzen. Das ist ein guter Dünger.
  • Geben Sie ihrem Wischwasser einfach etwas Terpentin zu, dann werden die Böden beim Wischen gleich desinfiziert.
  • Wenn Sie verschüttetes heißes Fett sofort mit kaltem Wasser übergießen, wird es fest und lässt sich mühelos abnehmen.
  • Abgebrochene Griffe von Reißverschlüssen können Sie ganz einfach durch Schlüsselringe ersetzen.
  • Kakteen überwintern am besten im Kühlen, bei acht bis zehn Grad. Ab März kann man wieder mit dem Gießen beginnen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.