2018-06-14_Sprachkurs zur WM

Heute will ich

aus dem Rahmen fallen
und weich landen,
dann zu der Musik
in meinem Kopf
schön aus der Reihe tanzen,
mich zum Ausruhen
zwischen die Stühle setzen,
danach ein bisschen
gegen den Strom schwimmen,
unter allem Geschwätz wegtauchen
und am Ufer der Phantasie
so lange den Sonnenschein genießen,
bis dem Ernst des Lebens
das Lachen vergangen ist.
(H. Kruppa)

 

Während ihr das lest bin ich mit einigen guten Freunden gerade auf Männerausflug in Kroatien und ich hoffe, dass ich einiges davon umsetzen kann.

 

Liebe Grüße, noch zwei schöne Arbeitstage und dann ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

*****************************

 

In letzter Zeit durfte ich einige tolle Seminar besuchen und dabei viel Neues lernen und Altes auffrischen.
Zwei für mich nicht bekannte Inhalte möchte ich euch nicht vorenthalten:

 

a.) Einen unglaublichen Kartentrick, der uns zeigt, wie wenig wir eigentlich auf viele Dinge hinschauen:   Colour changing card trick

 

b.) Und die Marshmallow-Challenge, die wir gemacht haben und bei der wir uns nicht besonders hervor getan haben.

 

Material:
20 Spaghetti
1 m Leukoplast (dünn)
1 m Schnur
1 Marshmallow

 

Zwei (oder mehr) Gruppen versuchen, mit dem angeführten Material in 18 Minuten ein möglichst hohes Gebilde zu bauen.
Das Gebilde muss den Marshmallow mindestens 30 Sekunden lang halten. Gemessen wird der Abstand vom Tisch zum Marshmallow!!!

Ist wirklich lustig, obwohl von den internationalen Vergleichswerten waren wir meilenweit entfernt!!

  • Der Durchschnitt kommt auf eine Bauwerkshöhe von 50 Zentimetern.
  • Business-School-Absolventen erreichen im Schnitt nur 25 Zentimeter.
  • Anwälte schaffen immerhin schon eine Höhe von rund 40 Zentimetern.
  • Geschäftsführer konstruieren im Schnitt 60 Zentimeter-Bauwerke.
  • Kindergartenkinder bauen bis zu 75 Zentimeter hoch.
  • Am höchsten aber bauen Ingenieure und Architekten – bis zu einem Meter hoch

 

******************

 

Wegen der heute am Abend beginnenden Weltmeisterschaft gibt es ….

 

… mein Mail ausnahmsweise schon etwas früher. (Damit ihr noch die Gelegenheit habt, bei unserer WM-Wette einzusteigen!!!)

https://dastippspiel.com/7brunn-wm-2018

 

… ein paar passende Blödheiten und einen nicht ganz ernst zu nehmenden Sprachkurs.

 

Zuerst einmal den Klassiker:   Die Verhaltensregeln für Ehefrauen während der WM!!!!

 

Fritzchen muss zum Psychologen. Dieser fragt ihn: „Na, warum bist du denn hier?“
„Meine Mama hat gesagt, ich soll hierher kommen, weil ich so gerne Fußball mag!“
„Aber das ist doch nicht schlimm!“
„Naja, ich mag ihn halt am liebsten mit Spinat und Käse!“

 

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

 

“Haben Sie drei Sekunden Zeit?”, fragt ein Zuschauer den Schiedsrichter nach Spielschluß.
Dieser nickt zustimmend. “Dann erzählen Sie mal alles, was Sie über Fußball wissen!”

 

„Wie heißen die Fußballschuhe von Jesus?
Christstollen.“

 

„Trainer zum Stürmer: „Du spielst heute gegen XY.“
„Das ist ja schrecklich. Der tritt gegen alles, was sich bewegt!“
„Darauf der Trainer: „Dann besteht für dich ja keine Gefahr!“

 

Eine Frau steht deprimiert in der Parfümerie und sagt zur Verkäuferin: „Geben Sie mir bitte etwas, dass nach Fußball riecht.“

 

Der Klassiker!!

„Meier war in Brasilien in Urlaub.
Nach seiner Rückkehr fragt ihn der Chef: „Und Herr Meier, wie war’s denn in Rio?“
„Ach wissen Sie, eigentlich leben in Brasilien nur Nutten und Fußballspieler!“
Darauf der Chef: „Habe ich Ihnen eigentlich schon erzählt, dass meine Frau Brasilianerin ist?“
„Oh, bei welchem Verein spielt sie denn?“

 

Der Stürmer humpelt vom Fußballplatz.
Besorgt kommt ihm der Trainer entgegen und fragt: „Schlimm verletzt?“
„Nein, mein Bein ist nur eingeschlafen!“

 

 

Deutsch Russisch
Gehorsamsbefehl an Hunde Pravda
Ökokaugummi Moskau
Deutsch Chinesisch
Sportminister Ping Pong
Pressesprecher Zei Tung
Oberschenkelhalsbruch Knickiknacki – nah bei Sacki
Diebstahl Long Fing
Polizist Long Fing Fang
Polizeihund Long Fing Fang Wau
Verkehrsminister Um-Lei-Tung
Oma Kann kaum kaun
Ladenschluß Wat schon zu
Büstenhalter Meng häng huh
Deutsch Arabisch
Glatze War dar mal Haar dar?
Kuhstall Muh barack
Schwimmen gehen Alle Mann in die Hallabad
Freibad Ahallabadohnedach
Schwimmbadbauer Machamalahalabad
Fotograf beim Gruppenbild Allemalacha
Befehl eines Bäckers an seinen Lehrling Bagdad
Aufforderung zum Schlafengehen Gebet
Tontechniker Machmahall
BackgroundsängerIn MachMaLalla
Deutsch Englisch
Kein Schinken mehr vorhanden Nottingham
Polizist Pullman
Langsame Nonne Transistor
Die Kuh ist weggelaufen Oxford
Deutsch Italienisch
Dampfdrucktopf Garibaldi
Schöner Papagei Arabella
Revolverbraut Ballerina
Arbeitsbereich der Mafia Espresso

 

Und weil wir schon bei Fremdsprachen sind, die 12 schwäbischen Grundregeln sind nicht nur lieb, sie passen auch gut dazu!!

 

  1. S’Leba isch koin Schlotzer!
  2. Mir könned alles, außer Hochdeutsch
  3. No ned hudla
  4. Net gschimpft isch globt gnuag
  5. Schaffa, schaffa, Häusle baua
  6. A bissle domm isch jeder, aber so domm wie mancher isch koiner
  7. A Schwob wird ned reich durch viel verdiena, sondern durch wenig ausgäba.
  8. Kerwoch isch emmer
  9. Wemmer gäbat, gäba mer gern – aber mir gäbat nix.
  10. Mir Schowaba brauchat koine Böller, mir send’s ganze Johr der Knaller
  11. Spätzle, Porsche, Benz – mir Schwoba hen’s.
  12. Mir kaufat nix, mir guggat bloß!

 

******************

 

Und noch ein Blödheiten zum Abschluss!!!

 

ICH denke ernsthaft darüber nach, meine Ex-Frau wieder zu heiraten.
Aber ich fürchte, sie wird bemerken, dass ich nur hinter meinem Geld her bin.

 

ICH wollte meinem Hund tanzen beibringen, aber es hat sich herausgestellt, dass er zwei linke Füße hat.

 

Warum hat Noah eigentlich diese zwei Mücken mitgenommen?

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.