2018-02-23_Der ideale Ehemann

Am Samstag durften Elfi und ich nach über elf Jahren, 31 Terminen und über 300 begleiteten Paaren unsere letzte Ehevorbereitung halten und dabei nochmals zwölf Paare vor der Zukunft warnen!!  ;-))

 

Also gibt es heute – frei nach dem Motto –

 

Der ideale Ehemann raucht nicht, trinkt nicht, flirtet nicht   …   und existiert nicht!

 

daher ein paar „Ehewitze“, denn Lachen kann man in jeder Beziehung immer brauchen!!

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

 

Peter

 

************************

 

Sorry, aber Rätsel und Grafiken gibt es aus rechtlichen Gründen nur in meinem freitäglichen Originalmail.
Falls du dieses Mail auch regelmäßig bekommen möchtest, melde dich bitte auf www.gamperl.at für meinen Newsletter an.

 

 

Die Tochter sitzt im Zimmer und versucht ein Kreuzworträtsel zu lösen. Plötzlich stockt sie und fragt ihren Papa: „Vati, Lebensende mit drei Buchstaben?“
Vater: „Ehe“

 

Letztens hat mich ein Bekannter gefragt, warum meine Ehe nach so langen Jahren noch immer so gut läuft.
Ich hab geantwortet: „Weil wir noch zweimal pro Woche Sex haben. Ich dienstags, und meine Frau donnerstags.“

 

Tipp für Männer: Heiratet Blondinen. Sonst habt ihr es schwer, eure Frau später wieder los zu werden.

 

Obwohl es in der Ehe andauernd Streit gibt, fragt der Mann seine Frau, was sie sich von ihm zum Geburtstag wünscht?
„Die Scheidung!“, antwortet sie ohne zu zögern.
Darauf der Gatte: „So viel wollte ich eigentlich nicht ausgeben!“

 

„Susi, warum trägst du denn den Ehering am falschen Finger?“
„Weil ich den falschen Mann geheiratet habe!“

 

Was ist der Unterschied zwischen einem glücklichen und einem unglücklichen Ehemann?
Der eine hat ein trautes Heim. Der andere traut sich nicht heim.

 

Der Anatomieprofessor zur Studentin: „Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?“
Sie wird rot und stottert: „Der …, das …“
„Falsch, die Pupille“, entgegnet der Professor. „Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen …“

 

Unterhalten sich zwei Frauen über ihre Eheprobleme.
„Mein Mann hat immer nur seine verrückte Fotografie im Kopf. Gestern habe ich meine Koffer gepackt und bin ausgezogen.“
„Und wie hat er es aufgenommen?“
„Mit Weitwinkel, Blitz und Blende 8!“

 

Der Scheidungsrichter: „Zeuge, waren Sie dabei, als der Streit der Eheleute begann?“
„Jawohl, Herr Richter, ich war Trauzeuge!“

 

Gestern hatte ich das Vergnügen, deine Frau zu treffen.
„Wieso war es für dich ein Vergnügen?“ fragte der Ehemann.
Weil ich mich gefreut habe, dass sie nicht meine Frau ist.

 

Ehekrach, beide bewerfen sich mit Geschirr. Als der Küchenschrank leer ist, nimmt sie die  volle Bierkiste.
„Halt“, ruft er, „Wer wird denn gleich böse werden.“

 

„Dein Verlobter stottert ja“, sagt die Mutter ganz entsetzt zu ihrer Tochter.
„Das macht nichts. Wenn wir verheiratet sind, hat er sowieso nichts mehr zu sagen …“

 

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe heißt „WORKSHOP“!
„WORK“ für den Mann.
Und „SHOP“ für die Frau!!!

 

Die Ehe ist eine Beziehung, in der eine Person immer Recht hat.
Die andere ist der Ehemann.

 

Man(n) kann in einer Ehe auch ruhig einmal „NEIN“ zu seiner Frau sagen.
Ganz leise, wenn die Musik sehr laut ist.
Oder wenn sie schläft!

 

Das Brautpaar steht vor dem Pfarrer. Die Trauung ist fast vollzogen. Leichenblass unterbricht da der Bräutigam den Pfarrer: „Moment! Moment! Wie lange sagten Sie eben?“

 

Fragt Klein-Peter: „Papi, heiraten auch Kamele?“
Antwortet Papi: „Nur Kamele, Peter, nur Kamele.“

 

„Die Müllers führen wirklich eine perfekte Ehe“, sagt eine Nachbarin zur anderen.
„Inwiefern denn?“
„Er schnarcht, und sie ist taub.“

 

Die Ehefrau nach einem Krach:
„Gut, heute sollst du das letzte Wort haben. Entschuldige dich!“

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „2018-02-23_Der ideale Ehemann

  1. Hallo ihr Eheberater

    Es war vor 50 Jahr, als ich in Wollmatinger’s Gasthaus Linde stand
    und dort meine Haremsdame (Mäschgerle) fand.
    Seit dem Geschehen, wir gemeinsam durchs Leben gehen.
    Auch wenn keiner gratuliert,
    nichts besseres ist mir seitdem passiert.
    In 15 Monat ist dann Zeit, für eine Goldhochzeit !
    (Dies Bild war unser Jubiläum, ohne Beratung !)

    Vor kurzem las ich eine Aussage von Mark W. Bommer, welche auch zu einer guten Ehe führen kann:

    “Ich führe gerne Selbstgespräche, wenigstens einmal am Tag sollte man sich mit einem gebildeten Menschen unterhalten”

    Na denn !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Schreibe einen Kommentar zu Volker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.